Schauspielunterricht - Theaterkurse - Fortbildungen im Beruf und im Privaten

Schauspielunterricht im 12 Stufen Theater, Schauspielworkshop, Fortbildung, Coaching
Foto Mike Lörler

 

 

Schauspielunterricht ist lernen fürs Leben und vor allem für sich selbst!

 

Es gibt viele Möglichkeiten sich zu entwickeln, sich auszuprobieren und neue Fähigkeiten zu erlangen. Auf der Bühne macht es in jedem Fall viel Spaß.

 

Ob Weiterbildung, Präsentation, Atemtechnik, Stimmtraining, Körperarbeit, Vorbereitung auf ein Vorsprechen oder einfach nur zum Spaß - wir gehen im Einzelunterricht auf die individuellen Bedürfnisse ein. Schauspiel Training stärkt die Stimme, verändert de Körperhaltung und formt die Persönlichkeit.

 

 

Schauspielunterricht, Coaching, Aschaffenburg, Theater, Schauspiel, Torsten Kleemann
Foto Mike Lörler

 

Gerne arbeiten wir auch mit Gruppen. Ob theaterpädagogische Tage für Schulklassen, Fortbildungen für Theatergruppen oder motivierende, Team bildende Workshops für Firmen.

 

Arbeit an Szenen und gemeinsame Suche nach Lösungen für kreative Aufgaben stärkt die Gemeinschaft und kann versteckte Fähigkeiten zum Vorschein bringen.

 

Theaterarbeit ist vielfältig einsetzbar. Sprechen Sie mit uns!

 

 

 

Aktuelle Kurse und Workshops für Jugendliche, Erwachsene und Senioren

 

Fortlaufende Jugendgruppe ab 12 Jahren in Kleinostheim

 

Die Gruppe, aktuell im Alter zwischen 13 und 18 Jahren, trifft sich donnerstags 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr in den Räumen des alten Kindergartens oder im Theaterzelt, je nach Witterung. Im Frühjahr 2023 legten wir den Schwerpunkt auf Schauspielgrundlagen, Technik, Sprache, Präsentation und Improvisation. Eine interne Abschlusspräsentation fand im Oktober 2023 statt mit dem Familienstück DER ZAUBERER VON OZ. 

Aktuell probt das junge Ensemble an einem neuen Stück. Quereinsteiger*innen sind willkommen. 

 

 

Das Junge Ensemble des 12 Stufen Theaters. Produktion HOMEBOUND, wurde 2021 gefördert durch den Bundesverbandes Soziokultur e.V. aus den Mitteln des Programms NEUSTART KULTUR des Bundes.

 

 

 

Wir schreiben unser Theaterstück!

Theaterworkshop für Jugendliche 14 bis 18 Jahre. 

 

2. April bis 7. September 2024

Ort: Bürgerhaus Dörrmorsbach

Immer dienstags 18 Uhr bis 20 Uhr

plus Aktionstage in den Oster- und Sommerferien

Flexible Teilnahme möglich. 

Abschlusspräsentation am 7. September in der "Geschichtsstuwwe" in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Geschichtsverein Haibach. 

 

In diesem Workshop entwickeln die Teilnehmenden eine Performance basierend auf eigenen Ideen, Erfahrungen und Erlebniswelten. Gelesene Texte, selbstgeschriebene Szenen und frei improvisierte Passagen. Alles ist möglich. Die Gruppe lernt miteinander Ideen zu entwickelt, sich aufeinander im Spiel zu verlassen. Sprachliche, kreative und soziale Kompetenzen werden entwickelt oder gestärkt. 

 

Dieses Seminar ist gefördert durch die kath. Bücherei Dörrmorsbach und das Regionalbudget der Kommunalen Allianz WEstSPEssart und für Jugendlichen der Gemeinden Haibach, Bessenbach, Laufach, Sailauf und Waldaschaff kostenlos.

 

 

 

27.04.24 (Sa) Stärkendes Seminar für Frauen. 

MACH DIE BÜHNE ZU DEINEM ZUHAUSE!

Martinus-Forum Aschaffenburg

 

Basierend auf klassischer Schauspielarbeit erforschen die Teilnehmerinnen den Bühnenraum in ihrem Leben, denn jeden Tag verändern wir mehrfach unsere aktuelle „Lebens-Rolle“ – die Außenwirkung also, und auch das eigene Befinden in der jeweiligen Situation. Wie wirken wir auf andere und in wie können wir entscheiden was wir von uns zeigen möchten? Was gibt uns Sicherheit im persönlichen und beruflichen Auftritt?
Die Kombination aus sicherer, klarer Aussprache, entspannter Atmung, und dazu ein geschärfter Blick für sich selbst und das Umfeld, kann zu einem starken Auftritt führen und zu mehr Sicherheit in der Kommunikation.

 

Weitere Informationen, Uhrzeiten, Ablauf etc.

auf https://www.martinushaus.de//

 

22.06.24 (Sa) Stärkendes Seminar für Frauen - 

Sich wohlfühlen auf der Bühne des Lebens.

Selbstpräsentation – Wirkung – Sprache – Stimme

9:30h bis 16:30h / Bürgerhaus Dörrmorsbach

 

Dieses Seminar ist gefördert durch die kath. Bücherei Dörrmorsbach und das Regionalbudget der Kommunalen Allianz WEstSPEssart und für Anwohnerinnen der Gemeinden Haibach, Bessenbach, Laufach, Sailauf und Waldaschaff kostenlos.

 

Wieso ist Frauenstärkung wichtig? - Ziel ist es langfristig Geschlecht spezifische (Selbst-) Einschränkungen zu überwinden und eine dauerhafte Gleichstellung im Beruf, im Ehrenamt oder im Privaten zu ermöglichen durch persönliche Entwicklung und Bestätigung. Die Kombination aus sicherer, klarer Aussprache, entspannter Atmung, und dazu ein geschärfter Blick für sich selbst und das Umfeld, kann zu einem starken Auftritt führen und zu mehr Sicherheit in der Kommunikation und im Leben. In einem geschützten Rahmen reflektieren die Teilnehmerinnen die individuelle Körperlichkeit und Selbstpräsentation und lernen praktische Handgriffe für eine bessere Haltung und Erstwirkung. Und haben Möglichkeit herausfordernde Situationen im Leben gemeinsam zu beleuchten und mit Lachen und Spielspaß fürs Leben zu lernen.

Starkes Lesen mit und für Grundschulkinder!

Kreative Theater-Ferienspiele ( 2. bis 4. Klasse ) 

 

2. bis 7. September 2024

Ort: Bürgerhaus Dörrmorsbach

Montag bis Freitag 10 Uhr bis 15 Uhr

 

Abschlusspräsentation am 7. September in der "Geschichtsstuwwe" in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Geschichtsverein Haibach. 

 

In diesem Ferienkurs entwickeln wir ein kleines Theaterstück. Teils aus gelesenen Texten und zum Teil aus gespielten Passagen. Der Fokus liegt auf Sprache und Ausdruck. Natürlich wird auch Theaterspielen als solches und freie Improvisation nicht zu kurz kommen. Ziel ist es mit viel Spielfreude und Kreativität mehr Sicherheit im Lesen zu gewinnen und so gestärkt und selbstsicher in das neue Schuljahr einzusteigen. 

 

Dieses Seminar ist gefördert durch die kath. Bücherei Dörrmorsbach und das Regionalbudget der Kommunalen Allianz WEstSPEssart und für Grundschulkinder der Gemeinden Haibach, Bessenbach, Laufach, Sailauf und Waldaschaff kostenlos.

 

 

"Theater für Enkel" - Fortlaufende Theatergruppe

 Haus St. Vinzenz von Paul in Kleinostheim ist wieder da! 

 

Die Seniorinnen und Senioren treffen sich immer freitags von 10 Uhr bis 11:30 Uhr und proben aktuell an dem Märchen "Frau Holle". Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger sind immer willkommen!

 

Seit 2009 betreut Torsten Kleemann das Projekt "Theater für Enkel" im Haus St. Vinzenz von Paul in Kleinostheim.

Die Theatergruppe setzt sich zusammen aus Gästen der Tagespflege und ehrenamtlichen Erwachsenen und Senioren aus Kleinostheim und Umgebung. Die Gruppe bietet eine Möglichkeit für soziale Kontakte, Kulturpflege, Begegnung der Generationen, Pflege der Erinnerungen, Reaktivierung, Förderung der Mobilität und natürlich Spass am Theaterspiel. Die individuelle Rollenentwicklung unterstützt die jeweiligen Bedürfnisse, Ressourcen und Interessen der Ensemblemitglieder.

In den Jahren 2009 bis 2020 präsentierte die Gruppe im Frühjahr die erarbeiteten Theaterstücke vor einem sehr kritischen Kindergarten- und Grundschulpublikum.

 

2024 - neues Stück wird gerade erprobt - Aufführungstermine noch offen

 

2020 - Von dem der Auszog das Fürchen zu lernen

(zur Generalprobe wurde die Aufführungsserie pandemiebedingt abgesagt)

2019 - Schneewittchen

2018 - Hänsel und Gretel

2017 - Der gestiefelte Kater

2016 - Schneeweißchen und Rosenrot

2015 - Ali Baba und die ungefähr 40 Senioren

2014 - Aschenputtel

2013 - Die drei Spinnerinen

2012 - Das tapfere Schneiderlein

2011 - Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

2010 - Schneewittchen ( Siegerprojekt des Vinzenzpreises 2010 "Experten fürs Leben" des Caritasverbandes der Diözese Würzburg )

 

 

Bühne frei! - Theaterkurs zum Reinschnuppern im Rahmen der Kleinostheimer Ferienspiele. 

 

Aktuell keine Termine. 

 

 

Ort: 12 Stufen Theater Zelt in der Bruchtannenstraße.

Für Jugendliche ab 12 Jahren - Teilnahme von etwas jüngeren Geschwisterkindern ist möglich!

An drei intensiven Tagen gibt es für die jungen Schauspieltalente eine Menge Spielspaß mit der Schauspielerin Agnieszka Kleemann. Es wird improvisiert und ausprobiert ganz ohne festen Text oder vorgegebene Geschichte. Was gespielt wird überlegen wir uns gemeinsam, versuchen alle tollen Ideen umzusetzen, und überraschen unser Publikum am dritten Tag mit einer kleinen Aufführung.