DICK UND DÜNN von Kirsten Esch

letzter Spieltermin 28. August 2019

mit Jenny Ulbricht und Agnieszka Kleemann // Regie Milana Weidmann

Kartenpreis 18 Euro - Einlass ab 19.15h - Beginn 20h

Foto Ralf Becker
Foto Ralf Becker

 

"Eine gute  Diät darf nicht gegen die Gewohnheiten verstoßen - ein  bisschen Veränderung, ja klar! - Aber überhaupt keine Schokolade??!"

Dick und Dünn, ist eine humoristische Auseinandersetzung mit den Essstörungen der modernen Menschen. Komisch, verrückt und am Ende lebensbejahend, setzen sich die beiden Protagonistinnen mit ihrem Wunsch nach der perfekten Figur auseinander. Doch was eine perfekte Figur sein soll ist in der heutigen Welt, zwischen Fitnesswahn und Gesundheitsdiktatur, schwierig zu erkennen.
 

 

 


Eine Komödie um Frauenpsyche, Frauenfreundschaften, humorvolle und tiefschürfende Absichten und Einsichten. Ein Blick auf die Welt und in den Spiegel.

 

Über Kirsten Esch:
De Autorin und Regisseurin studierte Germanistik und Anglistik in München und London. 1985 begann sie das Studium der Theater und Opernregie bei August Everding an der Musikhochschule München.

1995 schrieb sie das Theaterstück ''dick und dünn''. Die Uraufführung inszenierte sie in München und wurde dafür von der Süddeutschen Zeitung als beste Nachwuchsregisseurin ausgezeichnet.

1998 begann sie ihre Arbeit als Filmemacherin. Seither konzipierte sie Themenabende für arte und drehte zahlreiche Dokumentarfilme für ARD ZDF, Arte und 3sat. Ihr Inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf Gesellschaftsthemen, Zeitgesichte, Wissenschaft und Kultur.
Aufführungsgenehmigung liegt bei Kirsten Esch.

Fotoserie Ralf Becker! Danke dafür!